Mobilstudio

Studio 80

Das komplette Tonstudio vor Ort

Aufnahmen vor Ort

Bei fast allen Studios sind Aufnahmen vor Ort ein Kompromiss, weil die mobile Technik meist deutlich weniger leistungsfähig ist als die Studioeinrichtung.

Mit dem hochwertigen Mobilstudio bietet Ihnen Studio 80, als einziges Tonstudio, erstmals einen kompletten Studio-Service – Aufnahme, Mischung, Schnitt und Mastering – die ganze Produktion vor Ort! Modernste Studiotechnik, mit praktisch beliebiger Anzahl an Spuren und Kanälen, ermöglicht umfangreichte Korrekturen. So erreichen Sie die gleiche Qualität wie in einem Top-Studio.

Historie

1980
… wurde das Studio 80 in Bad Wörishofen gebaut, um dem damaligen Inhaber Wolfgang Städele eine Produktionsstätte für seine eigenen Kompositionen zu schaffen. Seit 1982 Ist er als Komponist für Filmmusik bei CAPITOL RECORDS und OGM MUSIC in Los Angeles unter Vertrag. Bis heute hat Wolfgang Stadele uber 700 Titel komponiert und im eigenen Studio 80 produziert.
1987
… kreuzten sich erstmals die Wege von Wolfgang Städele und Ernst Mosch der für die Aufnahmen einer DEMO-Kassette ins Studio 80 kam. Hier fühlte sich der König der Blasmusik so wohl, dass er fortan kein anderes Studio mehr wollte. Wolfgang Städele konnte bei dieser Zusammenarbeit enorme Ertahrungen für die Aufnahme von Blasorchestern sammeln. Bald kamen viele weitere Blasorchester und Kapellen ins Studio 80, um von der professionellen Atmosphare und der qualitativen Aufnahmetechnik zu profitieren.
1990
… baute Wolfgang Städele sein erstes Mobilstudio, um auch größeren Kapellen den Weg ins professionelle Tonstudio zu ermöglichen. Der Aufwand vieler Blasorchester war enorm bis die Aufnahme tatsächlich beginnen konnte. Ab sofort kam das Tonstudio eben zum Orchester. Nachbearbeitung und Mischung musste nach wie vor im Studio in Bad Wörishofen erledigt werden, dazu kamen Dirigent und/oder Produzent für einige Tage ins Allgäu.
1994
… trafen Hermann Rupp und Wolfgang Städele zum ersten Mal aufeinander. In verschiedenen Produktionen lernten die beiden Musiker sich kennen und hielten auch hier weiter den Kontakt aufrecht.
2010
… trafen sich erstmals die Wege von Lukas Bruckmeyer und Wolfgang Städele, der dem damals sehr jungen Orchesterleiter zur ersten eigenen Aufnahme verhalf. Fortan bestand ein positives Verhältnis zwischen den beiden Musikern.
Immer wieder kreuzten sich die Wege bei verschiedenen Produktionen und das gegenseitige Interesse war groß. So produzierte Lukas Bruckmeyer beim Studio 80 sowohl noch stationar als auch mobil mit der Original Burgenlandkapelle, Bernd Wolf und seinen Egerlander Musikanten, mit den Original Hartsfelder Musikanten, mit den Egerlander Rebellen sowie mit der Gruppe Junges Fieber.
2011
… begann Studio 80 mit der Entwicklung eines komplett neuen Mobilstudios, in dem ab sofort von der Aufnahme bis zur fertigen Mischung sämtliche Arbeitsschritte einer Produktion vor Ort erledigt werden konnten. Seit 2013 ist dieses hochmoderne Gerät in Betrieb. Als einziges Tonstudio kann Studio 80 den Kunden vor Ort somit einen kompletten Regieraum mit professioneller Abhörsituation und allen Moglichkeiten eines Top-Studios bieten.
2014
… wurde das stationäre Studio 80 in Bad Wörishfen aufgegeben. Wolfgang Städele konzentrierte sich ab sofort hauptsächlich auf mobile Aufnahmen.
2022
… fusionierte das Studio 80 mit der Firmengruppe DONAUTON. Seither ist im Portfolio wieder ein nagelneues, hochkarätiges, stationäres Tonstudio dabei, welches in Forheim im Landkreis Donau-Ries steht. Durch die fast identische Technik in Mobilstudio und stationärem Gebäude entstanden unausweichliche Synergien, die schlussendlich zur Übernahme und Fusion geführt haben.
ENTSTEHUNG STUDIO 80 IN BAD WÖRISHOFEN
WOLFGANG STÄDELE & ERNST MOSCH / EGERLÄNDER MUSIKANTEN
BAU DES ERSTEN MOBILSTUDIOS
ERSTES TREFFEN MIT HERMANN RUPP & WOLFGANG STÄDELE
ERSTES TREFFEN LUKAS BRUCKMEYER & WOLFGANG STÄDELE
DAS GEMEINSAME INTERESSE...
ENTWICKLUNG DES NEUEN MOBILSTUDIOS
AUFGABE DES STATIONÄREN STUDIOS IN BAD WÖRISHOFEN
FUSIONIERUNG DONAUTON STUDIO & STUDIO 80

Da ist noch mehr …

Flexibles Mobilstudio

Kurze Aufbauzeiten und einfache Logistik - ein kompletter Regieraum vor Ort!

Komplett eingerichteter Regieraum

Inklusive zusätzlichen Sitzplätzen für Künstler/Dirigent/Produzent - eine angenehme Atmosphäre.

Hochwertige Grundausstattung

MacPro, ProTools HD-System, C24-Controller

Liveaufnahmen direkt vor Ort

Durch eingebaute Splitter kein Problem!

Topausstattung mit einem ProTools HD3 plus C24 Controller mit 96 Ein- und Ausgängen
Sonnox Broadcast-Bundle
Lexicon Reverb-Bundle
Digidesign HD3-Paket
Antares Autotune
Stereo- oder 5.1 Aufnahmen
Melodyne

Unser mobiles Studio …

Live-Aufnahmen

bei Tourneen

vor Ort

Stromversorgung Bordnetz

Im Fahrzeug ist zusätzlich eine netzunabhängige Stromversorgung eingebaut. Über eine eigenständige Batterie werden 12 V/100 A, bzw. 230 V/4 A zur Verfügung gestellt. Somit ist die elektrische Versorgung von Licht, elektrische Eingangsstufe, Markise, Beleuchtung Stauraum, Laptop und Alarmanlage jederzeit sichergestellt. Diese Batterie wird während der Fahrt von der Lichtmaschine oder im Einsatz durch Netzstrom geladen.

Stromversorgung Audio

Zur Stromversorgung der gesamten Audiotechnik genügt eine 230 V/16 A Schukosteckdose. Um Daten auch bei Stromausfall zu sicher, werden Teile der Anlage über eine USV versorgt.

Stromversorgung Klima

Zur Versorgung von Klimaanlage und Heizung ist ein zweiter Stromkreis in das Fahrzeug eingebaut, der ebenfalls über eine 230 V/16 A Schukosteckdose angeschlossen wird. Die Versorgung mit 380 V/16 A Starkstrom ist ebenfalls möglich.

Stabilisierung

Um bei Aufnahmen Schwankungen zu unterdrücken, sind am Fahrzeug elektrische Hubstützen angebaut.

Mobilstudio – Vermietung an professionelle Anwender

Unser Mobilstudio bietet allen Musikschaffenden ein komplettes Tonstudio mit Topausstattung. Einem ProTools HD 3 plus C 24 Controller mit 96 Ein- und Ausgängen. Als Plugins stehen das komplette Digidesign-HD3-Paket, das Sonnox-Broadcast-Bundle, Lexicon Reverb-Bundle, Antaris Autotune und Melodyne zur Verfügung.